Nach Arbeiten in einer Maschinenhalle einer ortsansässigen Firma in Untermerzbach entwendete ein als Sub-Unternehmer eingesetzter Maschinenbauer am Mittwoch vormittags verschiedene Arbeitsmaschinen seines Auftraggebers. Die Eberner Polizei beziffert den Wert der Geräte auf insgesamt etwa 3000 Euro.
Offensichtlich wollte der Geschäftsmann aus dem Rheinland damit ausstehende Forderungen absichern, berichten die Beamten.
Nach einem Hinweis von Mitarbeitern der geschädigten Firma auf den Firmensitz des Täters wurde die Polizei am Wohnort des Verdächtigen informiert. Die Beamten der Polizeiinspektion Daun, Rheinland-Pfalz, wurden bei der gerichtlich angeordneten Durchsuchung fündig und konnten die entwendeten Elektro-Arbeitsgeräte sicherstellen.