Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 49-Jährige mit seinem Sportwagen von Haßfurt kommend Richtung Knetzgau.

Beim Überholen eines Pkws verlor er die Kontrolle über seinen fünf Jahre alten Gumpert Apollo, Neuwert 200.000 Euro, und prallte in die linke Schutzplanke. Anschließend kam er auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Überholte konnte seinen Pkw noch rechtzeitig abbremsen und so einen Zusammenstoß verhindern. Durch die Vollbremsung erlitt er ein Schleudertrauma. Der Fahrer des Gumpert blieb unverletzt.

Der Schaden an der Schutzplanke beträgt etwa 6000 Euro. Der Unfallverursacher hat sich nun der fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall zu verantworten.