Obwohl er im ersten Lauf gleich zwei Pylonen zu Fall brachte und dafür vier Strafsekunden kassierte, erreichte Pascal Gebhardt in der Altersklasse 1 (acht und neun Jahre) den zweiten Platz. Valentin Schwinn, Pascal Godula und Kevin Stoppel erreichten die Plätze 6, 7 und 9 unter 14 Startern.

In der Altersklasse 2 (zehn und elf Jahre) fuhr Moritz Terhar fehlerfrei auf den neunten Platz. Finn Düring erzielte Bestzeiten, verzeichnete aber drei gefallene Pylonen und landete auf dem elften Platz. Kilian Mahr und Ivo Schwinn erreichten die Plätze 17 und 18 bei 23 Startern.


25 Fahrer am Start

In der Altersklasse 3 (zwölf und 13 Jahre) starteten 25 Fahrer. Das beste Knetzgauer Ergebnis erzielte Raphael Stoppel ohne Fehler auf Rang 3. Patrick Hofmann musste sich trotz einer Spitzenzeit bei einem Pylonenfehler mit dem sechsten Platz zufrieden geben.