Mit einem 3:0-Sieg über den TV Königsberg sammelte die SG Eltmann wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg in der Kreisliga-Schweinfurt 2. Mit dem dritten Sieg in Folge und neuem Selbstvertrauen hält die SG Anschluss an das Tabellenmittelfeld.

Die Heimelf zeigte von Beginn an, dass sie um die Wichtigkeit der Partie wusste. Um die Siegesserie nach den zwei jüngsten Erfolgen fortzusetzen, startete sie konzentriert in die Partie und bestimmte vom Anpfiff weg das Geschehen. Noch keine zehn Minuten waren gespielt, da erzielte Kapitän Dominik Preissner das erste Tor für die Hausherren. Nachdem sich Andreas Aumüller auf der linken Seite durchgesetzt und von der Grundlinie auf Preissner zurückgelegt hatte, musste dieser nur noch einschieben (8.). Anschließend hatte Aumüller selbst eine Chance, als er vier Gegenspieler stehen ließ, frei zum Abschluss kam, das Tor aber knapp verpasste (15.).

Seine zweite Chance