Kurz vor Beginn der Restrückrunde 2019/20 meldet die DJK Dampfach eine weitere Verstärkung. Der 20 Jare alte Leon Heppt wechselt vom Bayernligisten TSV Abtswind zum unterfränkischen Fußball-Bezirksligisten. Heppt begann vor 13 Jahren seine Laufbahn beim FC Augsfeld. Über den TV Haßfurt kam er 2014 zur U15 des FC Eintracht Bamberg. 2016 wechselte er dann zur U17 des 1. FC Nürnberg. Von 2017 bis 2018 kickte er in der Bayernliga der U19 bei den Würzburger Kickers. Danach wechselte er zum TSV Abtswind und hatte in dieser Saison schon mehrere Einsätze in der Bayernliga. Seine Wunschposition ist Mittelstürmer. Nach einer längeren - auch verletzungsbedingten Pause - möchte er in Heimatnähe etwas Neues erleben und den bevorstehenden Umbruch in Dampfach mit dem neuen Trainer Oliver Kröner durchziehen. "Nach mehreren guten Gesprächen mit den Verantwortlichen und einigen Trainingseinheiten fühle ich mich schon sehr wohl", sagt Hepp. Die DJK-Verantwortlichen freuen sich auf den Neuzugang. "Er ist ein noch sehr junger, aber schon vielseitig einsetzbarer Spieler und ein toller Typ dazu", sagt Vorsitzender Bernd Riedlmeier. Auch Trainer Kröner ist vom Angreifer überzeugt. "Er ist ein robuster Stürmer mit dem Drang zum Tor, sehr guten Fähigkeiten und sogar noch mit Potenzial nach oben. Er wird nicht nur die entstandenen Personallücken im Angriff schließen, sondern uns richtig weiter helfen", ist sich Kröner sicher.hd