Zum dritten Mal in Folge organisierte die TG Schweinfurt das Hallenturnier um den "DJ-Tennis-Base-Wintercup" unter der Leitung des Trainerduos Johanes Lipsius und Dominik Wagenhäuser von der DJ-Tennis-Base. 42 Spielerinnen und Spieler aus ganz Franken, Niederbayern, Baden-Württemberg und Thüringen kämpften um Pokale und Sachpreise im Wert von 1000 Euro.

65 Matches in drei Konkurrenzen, Damen (Leistungsklasse 1-23), Herren A (Leistungsklasse 1-14) und Herren B (15-23) gingen über die Bühne. Die Verlierer der ersten K.-o.-Begegnungen hatten die Möglichkeit, sich in der Nebenrunde noch einmal unter Beweis zu stellen.

Den Triumph der Damen holte sich die topgesetzte Naomi Dorsemagen (TV Aschaffenburg) gegen die an Nummer 2 gesetzte Lokalmatadorin Stefanie Füssl (TG Schweinfurt) mit einem mühelosen 6:1, 6:0.


In einem atemberaubenden Finale um den "Herren B-Cup" ging der an Nummer 2 gesetzte Felix Kramer (TV Haßfurt) als Sieger vom Platz. Sein Widersacher Gregor Clemens Foerster wehrte sich beim 5:7, 6:3, 10:6 aber tapfer. Kramer spielte konstant und bezwang unter anderem Ralf Grieshaber (TC Zeil) mit 6:1, 6:2. Den Nebenrundensieg holte sich Grieshaber in einem packenden Duell gegen Wiedmann mit 2:6, 6:3, 10:5.

In der "Königsklasse" Herren A kam es im Finale zu einem Duell auf Augenhöhe. Beide Topfavoriten, Dominik Wagenhäuser (TV Haßfurt) und Bastian Günther (SC Uttenreuth), zeigten hochklassige Ballwechsel. In den entscheidenden Momenten scheiterte Wagenhäuser knapp am Netz oder am Aus und unterlag 5:7, 6:7.