Nachdem die neue Mannschaft nun über einen breiter aufgestellten Kader verfügt, will sie nichts unversucht lassen, um in der Kreisklasse eine gute Rolle zu spielen. Ziel ist ein Platz im vorderen Drittel. Zudem sind Michael und Stefan Schreiner von der SpVgg Dietersdorf und Jürgen Bruse vom SV Hafenpreppach zum Fusionsverein gewechselt, wobei vor allem Stefan Schreiner in der Offensive dem Spiel gut tun dürfte. Madalschek war bisher vier Jahre Übungsleiter beim TSV Gemünda.

Das Programm an Testspielen ist umfangreich


Neben 14 Trainingseinheiten stehen bei dem neuen Team auch zahlreiche Vorbereitungsspiele auf dem Programm, die wie folgt terminiert wurden:

Samstag, 30. Juni, 15 Uhr in Autenhausen gegen ASGV Döhlau, 17 Uhr gegen FC Anadoluspor Coburg; Dienstag, 3. Juli in Gemünda Toto-Pokal; Sonntag, 8. Juli, 15 Uhr in Gemünda gegen den TSV Scherneck II, 17 Uhr gegen TSV Scherneck I; Mittwoch 11. Juli, 18.30 in Gemünda gegen die SpVgg Eicha; Samstag, 14. Juli, 14 Uhr in Autenhausen gegen den FC Oberwohlsbach II, 16 Uhr gegen FC Oberwohlsbach I; Mittwoch, 17. Juli, 18.30 Uhr in Autenhausen gegen den SV Heilgersdorf; Sonntag, 22. Juli, in Autenhausen 15 Uhr gegen Hut Coburg II, 17 Uhr gegen Hut Coburg I.