Drei Punkte, 3:3 Tore - das ist die bisherige Ausbeute der "Korbmacher" nach den ersten beiden Spieltagen der noch jungen Bayernliga-Saison. Die Sander FC-Fußballer ließen der 1:3-Niederlage gegen Großbardorf im Auftaktspiel einen 2:0-Erfolg über den sonst so heimstarken TSV Abtswind folgen. Nun will die Mannschaft von Trainer Dieter Schlereth gegen den Liganeuling Viktoria Kahl (Samstag, Anpfiff 16 Uhr) nachlegen und ihr Punktekonto weiter aufbessern.

Dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird, weiß auch der Sportliche Leiter Erich Barfuß: "Nach unserem Auswärtssieg in Abtswind, der speziell durch Einsatz, Taktik und vor allem mit viel Willen erzielt wurde, wäre es jetzt gut, wenn wir in Kahl nachlegen könnten. Aber Vorsicht, Kahl hat eine gute Mannschaft und ist zu Hause schwer zu spielen, wie wir das ja noch aus den ehemaligen Landesliga Zeiten wissen."

Kahler stehen unter Druck

Die Gastgeber aus dem Raum Aschaffenburg stehen nach ihren beiden Niederlagen in den ersten zwei Spielen bereits ein kleinwenig unter Druck. Die Viktoria unterlag am ersten Spieltag dem TSV Abtswind zu Hause mit 1:2 und auch gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Seligenporten zogen die Kahler den Kürzeren.

"Der Neuling hat gegen Abtswind auf Augenhöhe gespielt und in Seligenporten nur 0:1 verloren, dass sollte uns Warnung genug sein", so Barfuß, der allerdings auch an die Qualitäten seiner Mannschaft glaubt: "Wenn wir die Tugenden aus unseren ersten beiden Spielen wieder voll einbringen werden und auch endlich einmal unsere Torchancen besser verwerten, können wir aber auch in Kahl was holen, was dann unseren Sieg gegen Abtswind veredeln würde."

Fanbus fährt ab Sand

Gegen Kahl wird sich im Kader der "Korbmacher" im Vergleich zum Auftritt in Abtswind wenig ändern. Neben dem Langzeitverletzten Sven Wieczorek (Wadenbeinbruch), muss Trainer Schlereth weiterhin auf Sebastian Wagner (Rippenprellung) und Christopher Gonnert (Muskelverletzung) verzichten. Dazu befindet sich Julian Klauer noch im Aufbautraining.

Nach Kahl fährt ein Fanbus des FC Sand mit der Mannschaft an Bord. Abfahrt ist am heutigen Samstag um 12 Uhr am Sander Sportheim (Anmeldung bei Klaus Schneider, Telefon 0171/4482224). FC Sand: Geier, Klemm - Bechmann, Karmann, Schmitt, Thomann, Steinmann, Hart, D. Schlereth, T. Schlereth, Witchen Tscherner, Durst, Rugovaj, Markof, Moser, Lörzer