Der dritte Lauf der Citroën Racing Trophy fand im Rahmen der AvD-Sachsen-Rallye in und um Zwickau statt. Trotz trockener Bedingungen und angenehmer Temperaturen bot der Wettbewerb Spannung vom ersten Meter bis zum Zieleinlauf. Dabei waren auch die Burgpreppacher Brüder Tobias und Florian Just. Tobias holte sich mit Beifahrer Marc Buhmann seinen ersten Trophysieg, Florian kam mit Copilot Markus Heinze auf Rang 5.

Der Servicepark inmitten der Zwickauer Altstadt, der spektakuläre Stadtrundkurs "Glück-auf-Brücke" und die 26 Kilometer lange Sprintprüfung "Kirchberg" zählten zu den absoluten Höhepunkten für Piloten und Zuschauer. Die mit über 135 Kilometern Wertungsprüfungen (WP) recht lange Rallye bot den 91 Startern nicht nur besonders schnelle und kurvenreiche Strecken, auch stark unebene und ausgebrochene Asphaltpassagen waren häufig vorzufinden.