Frohnlach — Zum Auftakt der Hallenfußballrunde gastierten die F-1-Schüler des TV Ebern beim VfL Frohnlach. Acht Teams gaben sich ein Stelldichein und kämpften in zwei Gruppen um den Einzug in die Halbfinals. Für Ebern ging es mit einem Sieg gegen Weidhausen gut los. Anschließend verloren die Jungs von Trainer Dietz gegen Unterlauter mit 0:3. Also musste im letzten Vorrundenspiel gegen Ahorn ein Sieg her, um noch ins Halbfinale zu kommen. In einem spannenden Match gelang es mit 1:0 die Oberhand zu behalten. Das Halbfinale gegen Gastgeber Frohnlach verlief sehr ausgeglichen. Erst eine Minute vor dem Abpfiff gelang den Turnern viel der umjubelte Siegtreffer.
Im Finale hieß der Gegner erneut Unterlauter. Die TV-Kids waren nach der 0:3-Klatsche gewarnt und gingen hochkonzentriert ans Werk. In einem abwechslungsreichen Spiel hatten beide Teams ihre Chancen.
Doch Ebern war diesmal aggressiver und druckvoller und feierte so einen tollen 1:0-Endspielsieg.
Bei der Siegerehrung erhielten alle Jungs eine kleine Trophäe und die Mannschaft einen Ball.
Die Ergebnisse: TVE - FC Weidhausen 2:0, TVE - TSV Unterlauter 0:3, TVE - SpVgg Ahorn 1:0 / Halbfinale: TVE - VfL Frohnlach 1:0 / Finale: TVE - TSV Unterlauter 1:0 di