"Ich habe eigens für dieses Programm Sousaphon gelernt und es macht sehr viel Spaß, dieses Instrument zu spielen", teilte er auf Nachfrage mit. Komplettiert wird das Trio durch Werner Küspert aus Würzburg, der Gitarre studiert hat, als Stummfilmkomponist, Studio-, Theater- und Konzertgitarrist tätig ist und ebenfalls unterrichtet.

Die Lockungen

Gemeinsam brachten sie selten gehörte Titel und legendäre Lieder wie "Guck doch nicht immer nach dem Tangogeiger hin", "Was machst Du mit dem Knie, lieber Hans", "Man müsste Klavier spielen können", "Puttin on the Ritz", "Tea for two", "Mein Papagei frisst keine harten Eier" oder "Ich hab das Fräulein Helen baden sehn" zu Gehör. Nicole Schömig glänzte durch ihre strahlende Sopranstimme, wunderbare Artikulation und eine bezaubernde Moderation.