Der Junge war in Begleitung seiner Familie mit einem Kinderfahrrad unterwegs und fuhr in östlicher Richtung. Aus unbekannter Ursache und ohne Fremdbeteiligung fuhr er mit seinem Rad an den rechten Randstein, wodurch er ins Straucheln und schließlich zu Sturz kam.

Hierbei zog er sich trotz getragenem Fahrradhelm eine Kopfplatzwunde und Abschürfungen am rechten Arm zu. Er kam daraufhin mit dem BRK zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Haßfurt. pol