Eine Verschiebung um zwei Minuten kündigt das Bahnunternehmen Agilis, das die Strecke zwischen Ebern und Bamberg bedient, für den Fahrplanwechsel zum Sonntag, 14. Dezember, an. Man komme damit einem Wunsch von Schulen und Schülern entgegen, heißt es in einer Pressemitteilung der Agilis. Das Zu-spät-Kommen am frühen Morgen wird damit für die Bahnfahrer unter d en Schülern ein Stück unwahrscheinlicher.
Die Abfahrtzeiten des Zuges 87038, der am Morgen von Bamberg nach Ebern fährt , werden zwei Minuten vorverlegt. Der Zug fährt ab Sonntag bereits um 7.12 Uhr in Bamberg ab und erreicht Ebern um 7.42 Uhr.

BN legt Kärtchen vor

Der Bund Naturschutz Ebern (BN) hat zum Fahrplanwechsel wieder Fahrplankärtchen im Taschenformat in hellgrüner Farbe erstellt. Diese Kärtchen seien sehr beliebt, teilt BN-Mitglied Kurt Langer mit.