Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es am Sonntagabend in der Eberner Innenstadt gekommen. Nach Angaben der Polizei Aus schlug ein Mann aus noch unbekannten Gründen einer Frau mit seinem Ellenbogen ins Gesicht, so dass diese bewusstlos zu Boden ging. Anwesende Personen zogen die Frau in ein noch geöffnetes Restaurant und verschlossen die Tür von innen.

Ein weiterer Mann wurde von dem Beschuldigten ebenfalls ins Gesicht geschlagen, woraufhin auch dieser das Bewusstsein verlor. Die Freundin des Geschädigten bekam ohne Vorwarnung von einer anderen Frau ebenfalls einen Schlag ins Gesicht.

Bei Eintreffen der Streife hatten sich die Gemüter der anwesenden Personen dermaßen aufgeheizt, dass die Polizei Pfefferspray gegen mehrere Personen einsetzen musste.
Insgesamt befanden sich etwa 30 Personen vor Ort.

Die Personen konnten schlussendlich getrennt werden und die Geschädigten wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Ebern verbracht. Auf die beteiligten Personen kommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu.

Zeugen der Auseinandersetzungen werden gebeten, sich mit der Polizei in Ebern, unter der Telefonnummer 09531 / 924 -0, in Verbindung zu setzen.