Ärger ist groß.


Flüsterasphalt erforderlich

Statt irgendeiner Route außen ums Dorf rum, fordern die Initiatoren der Unterschriftenliste "endlich einen Flüsterasphalt für die Ortsdurchfahrt, so wie in Baunach". Dazu eine Verbreiterung der Gehwege, damit sie auch für Rollatoren und Kinderwägen taugen, sowie Kreisel an beiden Ortseingängen, um so den Verkehr generell auf andere Routen zu losten. "Stattdessen will unser Bürgermeister eine Umgehung durch mehrere Schutzgebiete bauen."


Einflussnahme aus Baunach?

Kritisiert wurde auch eine unterschwellige Einflussnahme durch Baunacher Politiker. "Baunach und Reckendorf kann man doch gar nicht vergleichen. In Baunach geht's um ein Gewerbegebiet, hier um Wohnsiedlungen. Das ist ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. Statt auf den Baunacher Bürgermeister zu hören, sollte Deinlein lieber auf seine Wähler merken. Er kann sich doch über das Votum von so vielen Leuten nicht einfach hinwegsetzen", lautet der Protest der Ostsiedler.