Da der Roboter in den Sommerferien schon von einer Lehrerin zusammengebaut wurde, muss jetzt noch eine App heruntergeladen werden. Dann kann es losgehen. Und das sei wichtig: "Jetzt sind unsere Viertklässler schon infiziert. Das hat ihnen so viel Spaß gemacht. Da müssen wir gleich dran bleiben", sagt die Schulleiterin Gisela Schott.

Woher kommt das Projekt "Code your Life"?

"Code your Life" ist eine Initiative des "21st Century Competence Center" (21CCC) im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. und wird im Rahmen des internationalen Programms Microsoft YouthSpark unterstützt. Der Förderverein setzt sich als Träger für digitale Kultur, Bildung und Gemeinwesen in Deutschland ein. Seit 25 Jahren engagiert sich der Förderverein für die Entwicklung und Förderung einer Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen.