Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der PI Ebern vom Sonntag, 10.10.2021:

Motorradfahrer übersieht Pkw-Fahrer 

Pfarrweisach, Lkr. Haßberge: Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der B279 kurz nach der Ortsausfahrt Pfarrweisach Fahrtrichtung Pfaffendorf ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Motorradfahrer wollte mit seiner Suzuki zwei vor sich fahrende Fahrzeuge überholen. Hierbei übersah er, dass das vordere Fahrzeug bereits dabei war, nach links abzubiegen. Dies bemerkte der Kradfahrer zu spät, sodass er mit seinem Motorrad frontal in die linke Fahrzeugseite des silbernen Opels fuhr. Durch den Unfall wurden sowohl der Motorradfahrer als auch der 30-jährige Opelfahrer und seine Beifahrerin verletzt. Der Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen während die beiden Fahrzeuginsassen des Pkws mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Bei dem Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden, der sich auf ca. 10.000 Euro beläuft.


Beim Überholen anderen Verkehrsteilnehmer gestriffen

Breitbrunn, Lkr. Haßberge: Am Samstagabend ereignete sich auf der St. 2274 zwischen Breitbrunn und Gleisenau ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw´s. Ein Verkehrsteilnehmer aus dem Landkreis streifte beim Überholvorgang ein anderes Fahrzeug, welches in gleicher Richtung unterwegs war. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom Sonntag, 10.10.2021

Vor schlimmeren Konsequenzen bewahrt

Oberaurach OT Oberschleichach. In der Nacht auf Sonntag wurde die Weiterfahrt eines jungen Erwachsenen unterbunden.

Nach einem verbalen Streit erging bei der Polizeiinspektion Haßfurt telefonische Mitteilung über einen Betrunkenen, welcher in kürze alkoholisiert nach Hause fahren wollte. Der 26-jährige konnte noch an der gemeldeten Örtlichkeit neben seinem Fahrzeug angetroffen werden. Ein Alkoholtest konnte aufgrund der starken Alkoholisierung nicht mehr durchgeführt werden. Die Fahrzeugschlüssel wurden daraufhin sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Unbefugt Zutritt beschafft mit anschließendem Diebstahl

Zeil a. Main. Drei unbekannte Personen verschafften sich am Freitag, 8.10.2021 gegen 18:30 Uhr, unbefugt Zutritt zu einem Grundstück in der Abt-Degen-Str. und entwendeten mehrere Gegenstände. 

Durch eine Meldung eines Nachbarn wurde der Sohn der Geschädigten darauf aufmerksam gemacht, dass sich drei Personen auf dem Grundstück aufhalten sollen. Nach genauerem Begutachten wurde schlussendlich festgestellt, dass mehrere Kleingegenstände entwendet wurden. Bislang sind keine Hinweise auf die Täter vorhanden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der Tel. 09521-9270 entgegen.

Bauschaum aufgefunden

Haßfurt. In Gartengrundstück mehrere Dosen Bauschaum aufgetaucht.

Am 09.10.2021 meldete sich der Finder telefonisch bei der Polizeiinspektion Haßfurt und teilte mit, dass er in seinem Gartengrundstück in der Friedenstr. mehrere Kartons von unbenutzten Dosen Bauschaum der Marke „Illbruck“ fand.

Bislang ist der Polizei kein Geschädigter bekannt. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom Samstag, 09.10.2021

Verkehrsgeschehen

Derzeit noch unbekannter flüchtiger Unfallfahrer

Limbach - Am Samstagmorgen ging gegen 03:30 Uhr bei der Polizeiinspektion Haßfurt die Mitteilung ein, dass in der Hauptstraße in Limbach ein im Heckbereich massiv beschädigter dunkler BMW stehen soll. Zudem würden sich auch Trümmerteile auf der Fahrbahn befinden. Vor Ort konnte zunächst nur der am Fahrbahnrand der Hauptstraße ordnungsgemäß geparkte und beschädigte BMW festgestellt werden.

Die Spurenlage, sowie Fahndungsmaßnahmen führten die Beamten schließlich zu einem Daimler, der unweit der Unfallörtlichkeit, im Flößerweg in Limbach, abgestellt worden war. Aufgrund des Spurenbildes am Daimler kommt dieser auch zweifelsfrei für die Verursachung des Verkehrsunfalles in Frage. Ein verantwortlicher Fahrzeugführer konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden.

Im Rahmen weiterer Veranlassungen konnte dieser bislang auch noch nicht abschließend ermittelt werden. Insbesondere aufgrund dieser Tatsache verfügte die verantwortliche Staatsanwältin der Staatsanwaltschaft Bamberg die Sicherstellung des Daimlers, woraufhin dieser abgeschleppt wurde. Die Befragung von Anwohnern, sowie des Geschädigten ergab, dass der Unfallzeitpunkt vermutlich gegen 01:00 Uhr gewesen sein dürfte. Der verursachte Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro. 

Die Sachbearbeiterin der Polizeiinspektion Haßfurt ist jetzt auf der Suche nach Zeugen, die Feststellungen zum Unfallhergang oder auch dem anschließenden Fluchtverhalten geben können. Insbesondere wäre eine Beschreibung der bislang unbekannten Fahrzeugführerin oder des Fahrzeugführers für die weiteren Ermittlungen äußerst hilfreich. 

Zaunpfosten beschädigt und weitergefahren

Gädheim - Am Freitag kam es kurz vor 11:00 Uhr an einem Gartengrundstück der Forster Straße in Gädheim zur Beschädigung zweier Zaunpfosten. Der Geschädigte selbst konnte den Unfallverursacher sehen, wie dieser mit seinem Traktor die Zaunposten touchierte. Anschließend fuhr dieser weiter in Richtung seines Ackers. Ob er den Kontakt mit den Zaunposten überhaupt bemerkte, ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 150 Euro.  

Nach links in den Straßengraben gefahren

Steinbach - Am Freitagabend fuhr ein 30 Jahre alter Fahrzeugführer mit seinem weißen Ford auf der Staatsstraße zwischen Zeil und Ebelsbach. Auf Höhe von Steinbach geriet dieser aufgrund eines Fahrfehlers alleinbeteiligt in den linksseitigen Straßengraben. Es entstand ein Gesamtunfallsachschaden von rund 2.000 Euro. Verletzt wurden niemand. Der Unfallverursacher wurde gebührenpflichtig verwandt. 

Vorfahrtsverletzung am Goßmannsdorfer Tor

Hofheim i.Ufr. - Ein 23 Jahre alter Unfallverursacher wollte am Freitagmorgen mit seinem Audi von Ostheim kommend in die Ringstraße in Hofheim einfahren. Hierbei übersah er die von Rügheim kommende und somit vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Hyundai. Bei der folgenden Kollision entstand ein Gesamtunfallsachschaden von mehr als 5.000 Euro. Zu Verletzungen kam es nicht. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren, welches unter anderem auch einen Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg zur Folge hat, eingeleitet. 

Fahrt unter Dogeneinfluss

Wülflingen - Anlässlich der Kontrolle eines Mercedes Sprinters in Wülflingen ergaben sich Verdachtsmomente für eine Drogenbeeinflussung beim Fahrer. Da sich diese anfänglichen Verdachtsmomente beim 20 Jahre alte Fahrer aus dem Landkreis Bayreuth schließlich weiter erhärteten, folgte die Unterbindung der Weiterfahrt und eine Blutentnahme im Krankenhaus in Haßfurt. Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, folgen mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. 

Gewalt- und Eigentumsdelikte

Fahrrad entwendet

Haßfurt - Im Zeitfenster zwischen dem 20.08 und 07.10 wurde in der Rotkreuzstraße in Haßfurt ein Fahrrad entwendet. Das blaue Citybike der Marke Pegasus stand hierbei unverschlossen vor der Garage des Wohnanwesens. Hinweis auf den oder die Täter gibt es derzeit nicht. Der Zeitwert des entwendeten Fahrrades beläuft sich noch auf 350 Euro. 

Fahrradsattel entwendet

Ebelsbach - Bereits schon am 13.09 kam es zwischen 07:30 und 14:00 Uhr zum Diebstahl eines Fahrradsattels am Bahnhof in Ebelsbach. Beim entwendeten Fahrradsattel handelt es sich um einen sog. Gel-Touring-Comfort-Sattel mit Federsattelstange. Angebracht war dieser ursprünglich an einem silbernen Trekkingrad der Marke Barbardos. Der Diebstahlsschaden beträgt 50 Euro. 

Beifahrertüre zerkratzt 

Königsberg - Am Donnerstag stellte die Geschädigte ihren schwarzen Audi TT um 06:00 Uhr auf einem Firmenparkplatz der Firma RegioLux in der Hellinger Straße in Königsberg ab. Gegen 14:00 Uhr musste sie feststellen, dass in beide Türen der Beifahrerseite Kratzer eingebracht wurden. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. 

Sachbeschädigungen am Spielplatz

Eltmann - Seitens der Stadt Eltmann ging bei der Polizeiinspektion Haßfurt die Mitteilung ein, dass es auf dem Spielplatz der Dr.-Georg-Schäfer-Straße zu Sachbeschädigungen gekommen ist. Der Tatzeitraum hierfür war bereits zwischen dem 22.09, 08:00 Uhr und dem 27.09, 08:00 Uhr. Es wurde ein Stabgitterzaun verbogen und das Schloss der Zugangstüre sowie die Betonwange einer Sitzbank zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. 

Betäubungsmittelkriminalität

Marihuana aufgefunden

Zeil a.Main - Im Rahmen einer Kontrolle in Zeil konnte am Freitagabend bei einem 17 Jahre alten männlichen Landkreisbewohner einer geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Die Mutter des Jugendlichen wurde über diesen Umstand durch die Sachbearbeiterin der Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Folge ist zudem ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen. 

Vorschaubild: © Friso Gentsch/dpa