Wie die PI Haßfurt am Samstag mitteilte, wurde am Freitagnachmittag ein flüchtiger Ladendieb der Polizei gemeldet. Laut Mitteilung hatte dieser bei einem Bekleidungsgeschäft in der Hauptstraße Kleiderbügel zerbrochen und wollte Damenunterwäsche entwenden.

Nachdem er von der Verkäuferin angesprochen worden war, zog er weiter zum nächsten Geschäft. Dort nahm er Kleidung vom Ständer und entfernte sich.

Aufgrund der zügig eingeleiteten Fahndung wurde der 50-jährige Täter nach nur zehn Minuten in einer Spielhalle in der Innenstadt festgenommen. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen wurde Diebesgut von einem weiteren Geschäft in der Haßfurter Hauptstraße aufgefunden werden. Insgesamt wurden Kleider im Wert von 60 Euro entwendet. In der Dienststelle wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über zwei Promille. Dem Mann erwartet nun eine Strafanzeige.