"Sturm vor der Ruhe" ist ein Lied "übers Streiten, das manchmal sehr wichtig ist". Der Titel beschreibt, dass in einem Streit oft ein Moment der Stille kommt, wenn alles gesagt ist.


Zugaben und Wein

Nach dem offiziellen Teil bekamen die Musiker zwei Bocksbeutel überreicht und meinten: "Für zwei Flaschen Wein spielen wir noch zwei Lieder." Aus dem Publikum kam darauf der Ruf: "Holt noch mehr Wein!" "Lärabrett", ein Dialektausdruck für ein Brett aus Lärchenholz, ist ein Lied über den Kreislauf des Lebens, denn sowohl Wiegen als auch Särge sind oft aus diesem Holz gefertigt.
Mit großem Applaus zwang das Publikum die beiden zu einer weiteren Zugabe. "Normalerweise machen wir am Ende die ruhigen Sachen, damit's dann aus ist. Aber das hat bei Ihnen nicht funktioniert", bilanzierte Simon Zöchbauer.