"Berlin, Köln, Nürnberg" - das sind nur einige der großen Städte, in denen die weltberühmte Akademie "Stage School Hamburg" Station macht. Am Wochenende legte die Akademie auf ihrer Deutschland-Tournee einen Extra-Stopp in Haßfurt ein. Professionelle Lehrer dieser Akademie für Musical-Ausbildung boten 14 Mädchen und einem Jungen der Ballettschule "On Point" sowie vier externen Tänzerinnen und Tänzern einen Workshop an. Das Ausbildungskonzept der Akademie verknüpft Tanz, Gesang und Schauspiel.


Erfolgreich bei Wettbewerben

Die Ballettschule "On Point" wurde vor 35 Jahren in Haßfurt gegründet. Waren es anfangs 40 Schüler, entwickelte sich der eingetragene Verein mit aktuell 600 tanzbegeisterten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen schnell zu einer Institution für Ballett in der Region.
Dank des professionellen Unterrichts durch die qualifizierten Pädagogen waren die Tänzerinnen und Tänzer von "On Point" in all den Jahren bei zahlreichen Wettbewerben erfolgreich. Und am nächsten Wochenende finden in Fürstenfeldbruck die deutschen Tanz-Meisterschaften statt, für die sich die Ballettschule mit neun Tänzen qualifizieren konnte.
Um sich auf diesen und folgende Wettbewerbe intensiv vorbereiten zu können, gelang es Uta Möller-Reuß, der Vorsitzenden des Vereins "On Point", den Workshop der Akademie "Stage School Hamburg" nach Haßfurt zu holen, und darüber freute sie sich.
Die Haßfurter Ballettschule hatte bei der Hamburger Akademie angefragt, ob die Dozenten der Schule auch in eine kleinere Stadt kämen, und hatte erfreulicherweise eine Zusage erhalten. Die Voraussetzung für eine Teilnahme war von der Ballettschule gegeben, wie Möller-Reuß erklärte.
Das bisherige Angebot der Ballettschule mit Charaktertanz und klassischem Ballett wurde in den vergangenen Jahren mit Gesang und Tanz erweitert. Bei den Ballettwettbewerben wird großer Wert auf Gesang und Tanz gelegt. Beides wird je zur Hälfte bewertet.
"Die Ausbildung ist sehr fundiert", sprach Anja Launhardt, Leiterin der Hamburger Akademie, der Haßfurter Ballettschule ein großes Lob aus. Im Vorfeld ging sie gemeinsam mit einem Tanz- und Gesangslehrer auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein, um so die Tänzerinnen und Tänzer individuell in Gesang, Tanz und Schauspiel zu fördern. War der Samstag verschiedenen Tanznummern vorbehalten, die nach Trainingsangaben einstudiert wurden, standen am Sonntag Schauspielübungen mit Gesangstechnik und Liedinterpretation im Vordergrund.
Im großen Saal der Ballettschule, ausgestattet mit speziellem Tanzboden und einer Spiegelwand, lernten die Teilnehmer, durch Schauspielübungen den Körpereinsatz zu stärken. Bei Reaktionsübungen wurden Disziplin, Wahrnehmung und die Konzentration geschult. Schließlich rundete ein "Typecasting" den Workshop ab.
Die jungen Leute zeigten sich angetan von dem tollen Angebot, das die Ballettschule "On Point" nach Haßfurt geholt hatte, zumal sie sich durch das intensive Training nicht nur erfolgreich auf die folgenden Wettbewerbe vorbereiten können. "Die jungen Leute nehmen viel für das spätere Berufsleben mit", ist sich Anja Launhardt sicher, die auch als Personality Coach erfolgreich arbeitet.