Eine 81-jährige Frau aus dem Landkreis Haßberge wurde in Burgpreppach einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen worden und dabei bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginneren. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von 0,52 Promille.

Der zweite Fall ereignete sich Freitagfrüh um 2.30 Uhr in Ebern. Hier wurde eine 20-jährige Audi A3 Fahrerin im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Die Atemluft der jungen Dame roch verdächtig nach Alkohol. Ein Test ergab schließlich 0,76 Promille.

In beiden Fällen mussten die Frauen ihr Fahrzeug stehen lassen und ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Beide erwartet zudem ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und eine "saftige" Geldbuße, so die Polizei.