Gewalttätig und beleidigend ist am Montagabend laut Polizei ein 41 Jahre alter Mann geworden. Gegen 18.30 Uhr ging bei der Polizei eine Mitteilung ein, dass sich ein Mann an der Wohnanschrift seiner Ex-Freundin im Stadtgebiet aufhalten soll und dort randalieren würde.

Am Einsatzort traf die Polizei auf den alkoholisierten und aggressiven Ex-Freund der Geschädigten. Sie erteilten ihm anschließend einen Platzverweis. Kurze Zeit später musste die Polizei jedoch erneut anrücken.

Dieses Mal hatte der uneinsichtige Mann das Auto seiner ehemaligen Freundin sowie noch ein weiteres beschädigt und so einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Als der Gewalttäter die Polizei sah, flüchtete er zunächst, konnte aber nach kurzer Verfolgung eingeholt und überwältigt werden.

Der aggressive Täter musste in Sicherheitsgewahrsam genommen werden und verbrachte die Nacht in einer Haftzelle. Er beleidigte zudem die eingesetzten Polizisten mit verschiedenen Ausdrücken. Auf den Beschuldigten kommen jetzt mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung zu.