Auch wenn der Rahmen gegeben war, musste er mit Leben gefüllt werden, um die zugesagte Förderung in Höhe von 8.000 Euro zu erhalten. Den Schülern wurde in zusätzlichen Unterrichtsstunden gezeigt, welche Blasinstrumente es gibt und wie man damit Töne erzeugt. Anja Jäger übernahm dabei die musikalische Grundausbildung mit Rhythmusübungen, Notenlehre und Grundlagen der elementaren Musikpädagogik.

So funktioniert die Blockflöte

Ingrid Jäger zeigte den Kindern, wie eine Blockflöte funktioniert. Im praktischen Unterricht lernten die Zweitklässler die ersten Töne und konnten letztlich auch schon kleine Lieder spielen.

Bei Bernhard Rippstein bekamen die Kinder eine Einführung in die Holzblasinstrumente wie Querflöten, Klarinetten und Saxophon.