Die Idee zu den Kinderführungen ist im Vorstand des Bürgervereins vor etwa einem halben Jahr aufgekommen, so soll ein neues museumspädagogisches Angebot entstehen. Für die fundierte Ausbildung der Kinder und Jugendlichen will der Bürgerverein einen Museumspädagogen gewinnen, wofür der Verein finanzielle Unterstützung benötigt.

Noch gibt es für die Ausbildung der Kinder und Umsetzung der Museumsführungen kein konkretes Konzept. Stefan Andritschke, gelernter Innenarchitekt, hat sich schon bei anderen Museen, die ähnliche Projekte gestartet haben, informiert. Andritschke hofft, dass mit dem neuen Projekt mehr Kinder den Weg ins Heimatmuseum finden und sich begeistern lassen.

Auch er hat sich als "Zugereister" von der Atmosphäre des Museum anstecken lassen, seit 2004 ist er Mitglied im Bürgerverein und will durch sein Engagement beitragen, den Charakter des Museums zu erhalten.