Ein 16 Jahre alter Schüler wurde in Haßfurt Opfer eines Trickdiebstahls.
Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr kamen dem Jugendlichen auf dem Fußweg zum Bahnhof in der Centstraße zwei Fußgänger entgegen, wie die Haßfurter Polizei schilderte. Einer der beiden Männer rempelte den Schüler an, woraufhin dessen Jacke zu Boden fiel. Der andere Mann hob die Jacke auf und entnahm dabei, so die Polizei, unbemerkt aus der Jackentasche den Geldbeutel des Jugendlichen.
Der Mann, der den Schüler angerempelt hatte, entschuldigte sich noch. Danach setzten alle ihren Weg fort. Am Bahnhof bemerkte der 16-Jährige das Fehlen seines Geldbeutels, in dem sich Bargeld, Scheckkarte und diverse Papiere befanden.
Die Polizei sucht das Diebesduo und bittet um Mithilfe.
Der eine Täter ist etwa 30 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schlank athletische Figur, sprach fränkisch, trug eine schwarze Jacke, blaue Jeans und weiße Sneaker-Schuhe. Der andere Verdächtige ist ebenfalls rund 30 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß; er sprach auch fränkisch, trug eine sogenannte Pilotenbrille als Sonnenbrille, ein grünes T-Shirt, blaue Jeans, schwarze Schuhe.
Die Polizei Haßfurt sucht jetzt Zeugen zu dem Diebstahl. Wer Hinweise geben kann, soll sich unter Ruf 09521/9270 melden. ft