Am Sonntagnachmittag fuhr ein 43-Jähriger aus dem Raum Bad Staffelstein mit seinem VW Golf die Straße von den Windrädern auf dem Bretzenstein kommend in Richtung Kreisstraße Recheldorf-Hemmendorf. Kurz vor der Kreisstraße stieß er mit einem Reh zusammen, welches dadurch getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Der Fahrzeugführer, ein Jäger, war von der Jagd nach Hause unterwegs. Er durfte nach Rücksprache mit dem örtlich zuständigen Jagdpächter, das tote Tier gleich mitnehmen und selbst verwerten.