Mit genau dieser Genauigkeit hat er auch das Archiv aufgebaut.

"Ergänzung mühelos möglich"

Hermannsberg und Lußberg sind ja durch die Gebietsreform in den 70-er Jahren abgeschlossen. In Breitbrunn kommt immer wieder Neues dazu. "Aber sollten wir jetzt doch noch einen überraschenden Fund machen, können wir unser Findbuch und unser Archiv mühelos ergänzen", sagt er und zeigt der Wissenschaftlerin sein Sortiersystem. Auch erste Anfragen von Bürgern sind schon da: "Wisst ihr was über meine Vorfahren?" hört er öfter. Schüler kommen ebenfalls manchmal. Zettelmeier bemüht sich dann immer, weiter zu helfen.
Bürgermeisterin Gertrud Bühl ergänzt, sie habe gleich nach ihrer Wahl 2008 beschlossen, dass ein Gesamtarchiv für die Gemeinde eingerichtet werden müsse. "Ich fand Waschkörbe mit Dokumenten drin in fast allen Ortsteilen, das konnte ich nicht so lassen", erklärt sie.