Laden...
Haßfurt
Neujahrskonzert

Haßfurt startet mit Musik ins Jahr 2014

"Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist nichts dagegen." Enthusiastisch schmunzelnd hieß der Zweite Bürgermeister der Stadt Haßfurt, Karl-Heinz Eppelein, die Gäste des Neujahrskonzerts des Kulturamts Haßfurt mit der Vogtland Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas in der Stadthalle willkommen. In der Tat begeisterte das Konzert der Musiker des länderübergreifenden Orchesters aus Thüringen und Sachsen die 200 Zuhörer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein sehr vielseitiges, humorvolles Programm boten die Vogtland Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas und die Sänger Gabriele Rösel und Adam Sanchez beim Neujahrskonzert des Kulturamts Haßfurt in der Stadthalle in Haßfurt.
Ein sehr vielseitiges, humorvolles Programm boten die Vogtland Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas und die Sänger Gabriele Rösel und Adam Sanchez beim Neujahrskonzert des Kulturamts Haßfurt in der Stadthalle in Haßfurt.
+4 Bilder
Natürlich lag der Reiz des beschwingten, spritzigen und humorvollen Auftritts der Vogtland Philharmonie, die als "musikalische Botschafter der Region" schon mehrmals in Haßfurt gastierte, in der Live-Darbietung. Denn nichts kommt der Musik gleich, die in ihrer Intimität den kürzesten Weg zwischen Musiker und Zuhörer nimmt.
Ins neue Jahr mit Musik

"Und was gibt es Schöneres, als ein neues Jahr mit Musik zu beginnen?", wie es Karl-Heinz Eppelein formulierte. Doch die Vogtland Philharmonie unterhielt ihr Publikum nicht nur mit schönen Operetten- und Musicalmelodien sowie bekannten Instrumentalkompositionen von Carl Millöcker, Peter Tschaikowsky, Fredo Jung und Calvin Custer. Stefan Fraas entlockte seinen Zuhörern auch so manches Lächeln, als er zwischendurch humoristische Verse aus dem Werk "Ein Mensch" von Eugen Roth vortrug.
Verwandte Artikel