Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Hier findest du den Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom Samstag, 17.07.2021

Verkehrsgeschehen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Kirchaich - Am Freitagmorgen erfolgte kurz vor 07:00 Uhr die Verkehrskontrolle eines motorisierten Zweirades in der Lembacher Straße in Kirchaich. Hierbei händigte der 30 Jahre alte Fahrer auf Verlangen eine Mofa-Prüfbescheinigung aus. Da es sich beim Fahrzeug allerdings um ein Kleinkraftrad handelte, wäre mindestens die Fahrerlaubnisklasse AM erforderlich gewesen. Die Weiterfahrt wurde deshalb unterbunden und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

E-Scooter-Fahrer mit verschiedensten Straftaten

Haßfurt - Am Freitag um 19:00 Uhr wurde in der Osttangente in Haßfurt der 50 Jahre alte Fahrer eines sog. E-Scooters einer Kontrolle unterzogen, da an seinem Elektrokleinstfahrzeug kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Es stellte sich heraus, dass tatsächlich auch kein Versicherungsschutz für den E-Scooter bestand. Weiterhin ergab ein Alkotest beim Fahrer einen Wert von 1,1 Promille. Ebenso konnte der zeitnah zurückliegende Konsum von Amfetamin festgestellt werden. Rauschgiftutensilien und eine geringe Menge Amfetamin führte der Herr zugleich noch mit sich. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung erfolgte die Entlassung aus dem Polizeigewahrsam.

Eigentumsdelikte

Flüchtiger Ladendieb

Haßfurt - Eine bislang unbekannte Person nahm am Freitag um 17:45 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Schweinfurter Straße in Haßfurt vier Schachteln der Zigarettenmarke L&M an sich. Daraufhin verließ die Person fluchtartig den Einkaufsmarkt ohne den Verkaufspreis zu entrichten. Nach Verlassen des Marktes flüchtete die Person mit einem Fahrrad in Richtung Stadtmitte Haßfurt. Gesucht wird deshalb eine männliche Person im Alter von ca. 25 Jahren und einer Größe von ca. 175 cm. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen T-Shirt. Weiter trug er eine blaue Basecap, eine Goldkette um den Hals und führte einen dunklen Rucksack mit sich. Zum genutzten Fahrrad kann lediglich angegeben werden, dass es dunkel war.

Brandgeschehen

Gabelstapler gerät in Brand

Knetzgau - Ein Brandmeldealarm in einem Unternehmen in der Industriestraße in Knetzgau wurde der Polizeiinspektion Haßfurt am Freitag gegen 19:05 Uhr mitgeteilt. Grund waren Flammen aus dem Motorraum eines Gabelstaplers. Diese stellte der Fahrer des Gabelstaplers bei Verladetätigkeiten auf dem Betriebsgelände fest. Für den Brandausbruch verantwortlich waren möglicherweise Fremdstoffe, die zuvor in den Motorraum gelangten. Schlimmeres konnte der Fahrer des Gabelstaplers durch sein umgehendes und entschlossen Handeln verhindern. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte er bereits selbstständig den Brand durch seinen Löscheinsatz erfolgreich bekämpft. Seitens der vor Ort befindlichen Freiwilligen Feuerwehr Kentzgau wurde abschließend mittels Wärmebildkamera noch der Stapler überwacht. Der Brandschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Personenschaden entstand nicht.  

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.