Am Dienstagnachmittag wurde ein Mann in Haßfurt durch einen Hund verletzt. Wie die Polizei mitteilt, waren in der Oberen Vorstadt auf den gegenüberliegenden Gehwegen eine 55-Jährige und ein 59-Jähriger jeweils mit ihren Hunden unterwegs.

Der nicht angeleinte Hund der Frau rannte über die Straße auf den anderen Hund zu. Dieser biss sich in dem Hund, der über die Fahrbahn zu ihm gelaufen kam, fest. Beim Versuch des 59-jährigen Hundeführers, die beiden Hunde zu trennen, wurde er vom Hund der Frau in beide Hände gebissen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.