Der seit über einer Woche gesuchte Robert M. ist gefunden: Wie die Polizei Unterfranken am Dienstagmorgen mitteilte, ist der 37-Jährige von Bamberger Beamten am Montagabend nach einem Hinweis aus der Bevölkerung auf einem Ponyhof bei Burgebrach festgenommen worden. M. steht im Verdacht, am vorletzten Sonntag unter anderem einen Überfall auf eine Pilzsammlerin in den Haßbergen verübt zu haben. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Wie bereits mehrfach berichtet, war in den Vormittagsstunden des 6. Oktober an den Weinbergen im Donnersdorfer Ortsteil Falkenstein, Landkreis Schweinfurt, zunächst einem Rentner das Mofa geraubt worden. In den Nachmittagsstunden wurde dann zwischen Haßfurt und Wonfurt eine Pilzsammlerin überfallen und dabei niedergeschlagen. Auch der Sohn der Frau wurde von dem Täter attackiert. Während seine Mutter Verletzungen erlitt, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten, kam der Sohn unverletzt davon.

Danach flüchtete der Täter mit dem Opel Corsa der 44-Jährigen. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief zunächst ohne Erfolg. Allerdings ergaben sich noch am gleichen Tag erste Hinweise darauf, dass der 37-Jährige aus Schweinfurt dringend tatverdächtig ist. Nachdem es Erkenntnisse gab, dass sich der Gesuchte im Landkreis Bamberg aufhalten könnte, war die Suche auch auf diesen Bereich ausgedehnt worden. Der Mann war bis zuletzt jedoch nicht aufzufinden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt war in der vergangenen Woche eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem 37-jährigen Tatverdächtigen eingeleitet worden. In der Folgezeit waren immer wieder Mitteilungen eingegangen, dass sich der Gesuchte in Waldgebieten im Großraum Burgebrach, Landkreis Bamberg, aufhalten könnte. Allerdings waren die intensiven Fahndungsmaßnahmen der Polizei in diesem Bereich bis zuletzt nicht erfolgreich.

Verdächtiger war unbewaffnet

Am Montagabend ging dann wenige Minuten vor 21 Uhr eine Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth ein, wonach sich der Gesuchte auf einem Ponyhof am Ortsrand von Burgebrach aufhält.

Kurze Zeit später traf dort eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land ein. Von den Beamten ließ sich der 37-Jährige widerstandslos festnehmen. Robert M., der unbewaffnet war, wurde anschließend zur Kripo Bamberg gebracht. Den Rest der Nacht verbrachte der Festgenommene in einer Arrestzelle der Polizei.

Geplant ist, den Beschuldigten im Laufe des Dienstags zur Eröffnung des gegen ihn bereits bestehenden Haftbefehls dem Ermittlungsrichter vorzuführen. Die von der Kripo Schweinfurt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt geführten Ermittlungen dauern an. pol