Fortschritte an allen Ecken und Enden hat der Bauausschuss von Untermerzbach am Donnerstagabend bei einer kleinen Rundfahrt begutachtet. Vor allem nahm das Gremium die Grundschule in Augenschein, wo sich in den letzten Wochen einiges getan hat.
Die Fassade an der Rückseite der Schule, so sahen die Mitglieder des Bauausschusses, ist schon fertig gestaltet. Umstritten ist die Farbgestaltung, die sich mancher im Gremium noch frischer wünschte. Während im Obergeschoss einige senkrechte Farbstreifen angebracht wurden, ist das Erdgeschoss einheitlich grau gehalten. Das gefiel einigen Gremiumsmitgliedern nicht, doch Bürgermeister Helmut Dietz (SPD) fand die Lösung bunt genug.
"Es fehlt noch der Sonnenschutz, dann kann auch das Gerüst weg" erklärte er. Die Fassade zur Straße hin ist dagegen noch nicht so weit. "Das hat sich leider alles etwas rausgezögert, aber bis zum Beginn der Sommerferien sollte alles fertig sein."
Dazu gehört auch ein Fenster zur Sporthalle, bei dem erst kürzlich entdeckt wurde, dass es renoviert werden muss. "Eine Sanierung kostet uns etwa 1000 Euro", so Helmut Dietz, damit sei diese Lösung wesentlich günstiger, als ein neues Fenster einbauen zu lassen.