Im Juli 2012 stand Lina Riedlmeier in der Verwaltung und beantragte, dass der Bildstock auf ihrem Grundstück saniert werde. Jetzt ist sie hochzufrieden.

Denn der Bildstock am alten Turnplatz in Horhausen - er stammt aus der Zeit um 1770 - erstrahlt. Die Initiatorin hatte den Steinrestaurator Petro Schiller aus Königsberg, den Thereser Bürgermeister Matthias Schneider mit Kämmerer Markus Hahn sowie die örtlichen Siebener und den Historiker Raimund Vogt aus Wonfurt und einige Bürger geladen, um gemeinsam den restaurierten Bildstock zu begutachten.

Ein besonderer Bildstock

Lina Riedlmeier erzählte: Die Restaurierung hatte ihr so sehr am Herzen gelegen. Denn es ist ein besonderer Bildstock, der da auf ihrem Grundstück, der Kammerwiese, steht: ein Prozessionsaltar des Klosters Theres.