Ein Traktorfahrer ist mit einem schrottreifen Anhänger durch Ebern (Landkreis Haßberge) gefahren. Wie die Polizei am Donnerstag (01. Oktober 2020) mitteilte, wurde der 46-Jährige am Mittwoch (30.Oktober 2020) bei Heubach angehalten, da die Bremslichter an seinem Anhänger nicht funktionierten und das Kennzeichen scheinbar fehlte.

Das Schild tauchte nach Polizeiangaben bei der Kontrolle schließlich "unter einer dicken Schicht Staub" auf, war allerdings ungültig. "Der Landwirt hat einen bereits ausrangierten Lkw-Anhänger an den Traktor gehängt", sagte ein Polizeisprecher.

Technik nicht kompatibel: Anhänger fuhr völlig ungebremst

Wie sich herausstellte, war die Technik des Anhängers jedoch nicht mit der des Traktors kompatibel. Somit wurde der Anhänger völlig ungebremst gefahren. Außerdem stellten die Beamten noch weitere Mängel an dem mit mehreren Tonnen Getreide beladenen Gefährt fest. Dem Landwirt droht deshalb ein Bußgeld im höheren dreistelligen Bereich.