"Faust ist so ziemlich das beste Buch, das jemals geschrieben wurde", urteilt Daniel Zeiß aus Sand aus der Jugend seiner 18 Lenze heraus. Zusammen mit rund 200 überwiegend jungen Leuten hat er die Tragödie Faust I von Johann Wolfgang von Goethe erlebt, die das "TheaterTotal" Bochum in der Stadthalle in Haßfurt mit Unterstützung des Kulturamts Haßfurt zur Aufführung gebracht hat.

20 junge Frauen und Männer im Alter von 17 bis 25 Jahren hatten sich im Rahmen des Projekts "TheaterTotal" sechs Monate lang mit allem beschäftigt, was Theater in seiner vielfältigsten Form zu bieten hat. Anschließend haben sie unter der künstlerischen Leitung von Barbara Wollrath-Kramer den "Faust" auf eine erfrischende Art und Weise zu neuem Leben erweckt.

"Sie haben relativ nah am Original gespielt, aber auch einige Szenen darstellerisch etwas verändert", hatte Daniel Zeiß festgestellt, der sich in diesem