Noch ein Vergleich: Die aktuell 1673 Erwerbslosen waren 57 Arbeitslose weniger als im April des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote betrug jetzt im April 3,4 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 3,5 Prozent. Der Bestand an Arbeitsplätzen ist im April um drei auf 383 offene Stellen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat April gibt es jetzt 65 Arbeitsstellen mehr.

Die erfreuliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in der Region Main-Rhön hat sich fortgesetzt. "Die noch anhaltende Frühjahrsbelebung und die insgesamt gute konjunkturelle Lage summierten sich zu diesem erfreulichen Ergebnis", kommentiert Klaus Seebach, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Schweinfurt, die aktuelle Entwicklung. Die Agentur in Schweinfurt ist zuständig für die gesamte Region mit den vier Landkreisen Schweinfurt, Haßfurt, Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld sowie der Stadt Schweinfurt.