Er hat Mathematik-Wettbewerbe organisiert und die Schüler zu oft tollkühnen Rechenwegen motiviert.

Klares Denken angesagt

"Wenn man klar denkt und die richtigen Schlüsse zieht, dann kommt man in der Mathematik immer zu dem richtigen Ergebnis. Und dieses Ergebnis kann niemand anzweifeln, weil es ja nachweisbar ist", sagt Bauerfeind über sein Lehrfach. Um zur Lösung zu gelangen, gibt es aber immer verschiedene Wege.
Die Frage "Kann ich das aber auch so rechnen?" ist Standard im Mathematikunterricht. "Was mich tagtäglich fasziniert hat, war, dass ich mit meinem Unterricht die Schüler dazu gebracht habe, sich ganz selbstständig Lösungswege zu erarbeiten", meint Heinz Bauerfeind rückblickend auf seine Laufbahn am Eberner Gymnasium.