Heinz Bauerfeind zählt die Tage bis zu seinem letzten Schultag: "Genau acht sind es noch." Nach 36 Jahren als Lehrer am Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern geht er Ende des Monats in den Ruhestand.

Was macht der Mathematik-Lehrer dann? "Sicherlich erstmal nicht in den Mathe-Büchern lesen. Kino, Erholung und Sport stehen auf dem Programm. Im aktiven Lehrerleben hat man ja nicht so viel Zeit für solche Sachen."
Heinz Bauerfeind war nicht nur Lehrer, sondern hat sich als Fachbetreuer auch um alles rund um die Zahlen gekümmert. Er hat Fortbildungen besucht und sein Wissen an die Kollegen weitergegeben. Er hat Vorschriften vom Ministerium in die Tat umgesetzte und Fachsitzungen gehalten.