Am Samstagnachmittag verlor laut Bericht der Polizei in Ebern ein 52-Jähriger aus dem Itzgrund seinen Geldbeutel auf der Kreisstraße zwischen Gleusdorf und Hemmendorf. Er hatte ihn auf das Autodach gelegt und war losgefahren.

Ein aufmerksamer Finder sah die Geldbörse auf der Straße liegen. Der Inhalt (diverse Papiere und Geldscheine) war bereits links und rechts in den angrenzenden Feldern verstreut.

Der vorbildliche 47-jährige Finder aus dem Raum Ebern sammelte mit seinen beiden Kindern den Inhalt auf und brachte ihn zur Polizei nach Ebern. Von dort aus wurde der Geschädigte umgehend verständigt. Dieser versprach, sofort zum Finder zu fahren und den beiden Kindern 20 Euro Finderlohn zu übergeben. pol