Am Samstagabend bemerkte den Polizeiangaben zufolge ein Wohnungsinhaber in Holzhausen, dass sich die Zimmerdecke erhitzt hatte. Die verständigte Feuerwehr aus Königsberg und Haßfurt öffneten das Mauerwerk und stellten fest, dass ein Deckenbalken glimmte und bereits stark verkohlt war.

Der Brandherd wurde gelöscht. Es entstand ein Gebäudeschaden von ca. 10.000 Euro.
Personen sind nicht zu Schaden gekommen, berichtet die Polizei.