Bereits am 19. Mai dieses Jahres hatte eine Frau aus Burgpreppach im Kreis Haßberge den Diebstahl ihrer Geldbörse bei der Polizeiinspektion Ebern zur Anzeige gebracht.

Ein Unbekannter hob in der Folge mit den Bankkarten in Hofheim, Stegaurach und Ansbach mehrere tausend Euro Bargeld ab. Die Staatsanwaltschaft Bamberg und die Kriminalpolizei Schweinfurt nahmen die Ermittlungen auf.

Der Sachbearbeiter der Kripo stellte mit Bildern von den Geldausgabeautomaten schnell einen möglichen Tatzusammenhang mit ähnlichen Fällen in ganz Bayern her. Bereits seit 2011 hatte ein Unbekannter unbefugt mit gestohlenen Bankkarten Bargeld erbeutet.

Durch Folgeermittlungen rückte dann ein 34-Jähriger in den Fokus, der in Sachsen-Anhalt wohnt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg übernahm daraufhin ein Sammelverfahren für die in Bayern begangenen Straftaten.