Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am Montag in Stöckach im Landkreis Haßberge gekommen.

Nach ersten Informationen wurde die Feuerwehr gegen Mittag zu einer brennenden Stallung mit rund 70 Rindern gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass glücklicherweise lediglich die Verkabelung einer Photovoltaikanlage vom Brand betroffen war, was jedoch eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte.

Die Feuerwehr, die mit rund 35 Kräften im Einsatz war, brachte die Flammen über eine Drehleiter rasch unter Kontrolle. Ein Elektriker schaltete die Anlage stromlos. Eine Gefahr für die Tiere bestand zu keiner Zeit.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor.