Am späten Dienstagnachmittag ist ein 26-jähriger Mann mit seinem Opel Corsa auf der Bundesstraße 26 auf dem Weg von Zeil in Richtung Ebelsbach auf einen vor dem Ebelsbacher Kreisel wartenden VW Passat aufgefahren. Der 23-jährige Passat-Fahrer stieg aus und forderte den Unfallverursacher auf, die Fahrbahn frei zu machen. Dies legte der 26-Jährige allerdings auf seine Art aus: Er fuhr rückwärts über die Verkehrsinsel, gab Gas und machte sich Richtung Haßfurt aus dem Staub.

Aufgrund einer sofort ausgelösten Fahndung konnte eine Polizeistreife das flüchtige Fahrzeug wenige Minuten später in der Haßfurter Innenstadt anhalten und den Täter festnehmen. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden: Der 26-Jährige hielt noch eine Bierdose in der Hand, hatte einen Alkoholgehalt von 2,8 Promille und zudem keinen Führerschein. Daher musste er sich einer Blutabnahme unterziehen. Auf den der Polizei bestens bekannten Mann kommt eine weitere Anzeige wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 2500 Euro.