Als großzügige Unterstützer erwiesen sich dabei das Management der Brose Baskets sowie die Besucher des Spiels am Sonntag gegen Gießen in der Stechert-Arena. Über 2000 Euro kamen bei einer Sammlung mit Sparschweinen, am Infostand sowie durch den Spendenwurf zusammen. Weitere Aktionen sind am Mittwochabend beim Heimspiel gegen Trier geplant.

Es wurde mucksmäuschenstill am Sonntag, als Hallensprecher Matthias Steger nach einem gellenden Pfeifkonzert, das einer Schiedsrichter-Entscheidung galt, in der ersten Auszeit um Aufmerksamkeit bat und die 6800 Besucher in der sonst so phonstarken "Frankenhölle" mit dem Schicksal des achtjährigen Linus konfrontierte.


Er ist begeisterter Basketballer, war den Brose-Talentscouts schon im Training der Grundschul-AG aufgefallen, weswegen er zur Fördergruppe nach Breitengüßbach eingeladen worden war.