Gabriel Koziol, Luka Heurich und Luis Schmidt durften letztendlich eine Siegerurkunde und Freikarten für das Schwimmbad und die Eishalle mit nach Hause nehmen.
In der Kategorie 17 plus durften dann vor allem einige Väter antreten, gewonnen haben Holger Bosch, Kai Weichselfelder und Thorsten Keller. Der Erstplatzierte, Holger Bosch aus Wasserlosen bei Schweinfurt, wollte zuerst gar nicht mitmachen und wurde von seinem Sohn gezwungen, wie er lachend erzählt. Eine besondere Technik habe er nicht, er wäre einfach so gesprungen, wie er das schon immer mache.

Genauso wie die Boschs hat auch die Familie Kopp aus Sennfeld durch Zufall das Event vor Ort entdeckt.