Ein aufmerksamer Seebesucher beobachtete die Fahrmanöver des Buben zweimal und verständigte nach dem zweiten Mal die Polizei. Der 33-jährige Mann verhielt sich laut Polizeiangaben uneinsichtig und beleidigte im Verlauf des Abends den Zeugen. Für den 33-Jährigen endete der Sonntag mit zwei Strafanzeigen wegen einer Beleidigung und weil er als Halter das Fahren ohne Fahrerlaubnis ermöglicht hat. pol