Sie haben keine Berufe im sozialen Sektor gewählt, vielmehr gehören die zehn Jugendlichen zum Team der Firma "Maintal Konfitüren" in Haßfurt und erlernen Berufe wie Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Industriekauffrau oder Lagerlogistiker. Und trotzdem haben sie jüngst einen Ausflug in verschiedene soziale Einrichtungen unternommen.

Im Zuge des firmeninternen Projektes "Azubi Sozial 12" haben alle zehn Auszubildenden des Unternehmens jeweils vier Arbeitsstunden im städtischen Kindergarten in Haßfurt, beim Roten Kreuz oder bei der Lebenshilfe Augsfeld geleistet, wie die Firma mitteilte. Dafür wurden sie von der Arbeit beim Konfitürenhersteller befreit.

Für Jana Schlinke (Serrfeld) und Tobias Goger (Sand) vergingen die vier Stunden in der Lebenshilfe Augsfeld wie im Flug: Die Menschen dort seien unglaublich offen und unvoreingenommen, haben die jungen Besucher erfahren.