Zu einem schweren Diebstahlsfall, der sich vom 21.3. auf 22.3.2013 in Ebern ereignet hatte, konnte die Eberner Polizei den Täter ermitteln. Zur Tatzeit wurden vier Wohnmobile bei einem Autohaus in der Bahnhofstraße aufgehebelt und daraus Navigationsgeräte entwendet. Über eine gesicherte DNA-Spur konnte jetzt eindeutig ein 41-jähriger Osteuropäer ermittelt werden.

Die Staatsanwaltschaft hat nunmehr einen Haftbefehl über das Amtsgericht Bamberg ausstellen lassen. Bei einem Aufgriff im Bundesgebiet muss der Täter nun damit rechnen, eingesperrt zu werden.