Einen musikalischen Sommernachtszauber erlebten die Gäste beim Konzert der Zeller Musikanten, das erstmal als Open Air veranstaltet wurde. Im vollbesetzten Pfarrhof entführten die Musikanten unter der Leitung ihres Dirigenten Pascal Cieplik die Zuhörer auf eine Reise um die Welt, welche mit Fanfarenklängen der "New Festival Music" startete.
Bei "Allgäu-Land" konnte man sich "Resi" förmlich vorstellen, die in ihrem Dirndl auf einer Blumenwiese zu den Klängen der Klarinetten und Querflöten tanzt. Andrea Echaniz-Gerhard übernahm danach den Taktstock bei der "Kleinen ungarischen Rhapsodie" und lud alle ein, sich auf eine Rundreise durch die Weite der melancholischen Puszta zu begeben. Majestätisch erzählt dieses Werk von Liebe und Leid, vom feurigen Csárdástanz und dem lieblichen Tokaierwein.
Vom Woodstock-Festival der Blasmusik in Österreich, brachte die Vorsitzende Uschi Roppelt-Gehring die Polka "Von Freund zu Freund" mit, welche mit einem Solo von Jürgen Schnös und Christoph Ullrich begann und die Zuhörer begeisterte. Tänzerisch und feurig ging die Reise mit dem Pasodoble "El Escorial" nach Spanien weiter.
Die Zeller Musikanten setzten mit "Highland Cathedrale" ihre Reise nach Schottland mit der "Queens Park Melodie" fort. Den Karneval von Brasilien erlebten die Gäste beim Samba "Memories of Sao Paulo", wobei die Trompeten hier ihr ganzes Können zeigen konnten. Mit dem "Erzherzog-Albrecht-Marsch" landeten die Reisenden dann wieder im Zeller Pfarrhof, die Musiker bedankten sich mit drei weiteren Zugaben beim Publikum.
Besonderen Dank sprach Kassier Jürgen Schnös im Namen aller Musikanten dem Dirigenten Pascal Cieplik und der Vorsitzenden Uschi Roppelt-Gehring für deren Arbeit und Mühen aus. In der lauschigen Sommernacht feierten die Zeller Musikanten mit ihren Gästen an der Weinlaube bis in die frühen Morgenstunden weiter. Das Sommerfest am darauffolgenden Tag, wurde vom Blasmusikverein Oberhaid unter der Leitung von Raimund Krug und von der Trachtenkapelle Obertheres mit ihrem Dirigenten Eduard Marpoder gekonnt umrahmt. cl