In Haßfurt steht ein Anwaltshaus. Der Chef der Kanzlei heißt Gerold Windfelder, und hinter seinem Namen steht der ellenlange Zusatz "LL.M. Master of Laws (LL.M.) Verkehrs-, Straf- und Versicherungsrecht". Was hat das zu bedeuten, Herr Windfelder? "Lassen Sie es mich so erklären", sagt er. "Wenn es um die Gebiete Mietrecht, Arbeitsrecht oder Familienrecht geht, bin ich wohl einer der dümmsten Anwälte in Deutschland."

Spezialisierung

Der Haßfurter Jurist erklärt weiter: "Indes auf dem Gebiet des Versicherungs- und insbesondere des Verkehrsrechts gehöre ich zu den führenden Anwälten in Deutschland." Windfelder trägt jetzt den Titel "Master of Laws" im Fachgebiet Verkehrs- Straf- und Versicherungsrecht, und das mit Stolz, wie er sagt. Spezialisierung, darauf komme es ihm an. Und Qualifizierung.